(Neu-) Orientierung | Ziele finden | Stimmige Entscheidungen treffen

MÖGLICHE ANLÄSSE - KENNEN SIE DAS AUCH?

...Sie stehen vor einer wichtigen beruflichen Entscheidung und sind durcheinander - einerseits wollen Sie dies, anderseits hält Sie etwas davor zurück. Sie wollen sicher sein, die beruflich für SIE richtige Entscheidung zu treffen, z.B. auch die Entscheidung "Gehen oder Bleiben".

 

...Sie haben eine Kündigung erhalten oder diese steht bevor. Sie möchten sich orientieren und neue Ziele setzen.

 

Dies sind nur einige Beispiele - und es gibt noch so viel mehr individuelle Impulse für eine Karriereberatung.

 

Themen im Bereich (Neu-) Orientierung, Ziele setzen, Entscheidungen treffen sind meist eng mit dem Themengebiet Persönliche Standortbestimmung (sich selbst kennenlernen) verknüpft. Nur wer weiß, was er kann und will, was ihn motiviert und was ihn ausmacht, kann genau das (neue) Ziel bestimmen, das zu ihm passt und bei dem er erfolgreich und zufrieden gleichzeitig ist oder eine persönlich stimmige Entscheidung treffen.

 

Während es bei der Standortbestimmung um die Grundfragen "Was macht mich aus, was will ich, was kann ich?" geht, sind die Grundfragen im Themenkomplex (Neu-) Orientierung darauf aufbauend: Wohin will ich (daher) konkret? Welches ist (daher) der nächste Schritt? Welche Entscheidung ist (daher) richtig?

Was ich für Sie tun kann

Es geht um Klarheit, stimmige Ziele und stimmige Entscheidungen: "DA genau will ich hin!"

Ohne geklärte berufliche Ziele macht die Suche z.B. nach einer neuen beruflichen Tätigkeit keinen Sinn.

Zur Orientierung ("Wohin will ich konkret?") arbeiten wir - ggf. aufbauend auf Ihrer persönlichen Standortbestimmung- je nach individuellem Anliegen z.B. an folgenden Punkten:

SOLL-IST-Abgleich

  • Ermöglicht Ihre jetzige Tätigkeit die Entfaltung Ihrer Persönlichkeit und Nutzung Ihrer Kompetenzen und Stärken?
  • Was ist derzeit gut, was eher nicht? Wie könnte man dies weiter verbessern?
  • Erfasst ein erhaltener Arbeitsvertrag das, was Ihnen persönlich wichtig ist?

Ihre berufliche Vision und ein handlungswirksames Ziel finden

  • Erarbeiten einer beruflichen Vision
  • Definition eines handlungswirksamen, motivierenden Zieles - einem Ziel, das Sie nicht nur rational, sondern auch emotional anzieht, weil es gut in der eigenen Persönlichkeit verankert ist, von Ihnen selbst erreichbar ist und mit intrinsischer Motivationskraft versehen ist. Hierbei ist nicht nur Ihr Verstand, sondern besonders Ihr limbisches System des Gehirns gefragt.
  • Setzen von Etappenzielen

Berufliche Entscheidungen stimmig treffen

  • Klarheit zu den Fragen: Soll ich diese Richtung gehen oder die andere? Welche Entscheidung ist für Kopf und Bauch richtig?
  • Klarheit auch zur Frage: Soll ich bleiben oder gehen?
  • Angst vor der Entscheidung überwinden und eine stimmige, berufliche Entscheidung treffen: Einbezug Ihrer Persönlichkeit und des Limbischen Systems über Gefühle und Bildkartenarbeit

Im Rahmen einer Entscheidungsfindung kann zudem die Erstellung eines Persönlichkeitsprofils aus der Standortanalyse ("Was will ich innerlich, was motiviert mich?") zusätzlich unterstützen.


Die innere Schwelle überwinden - endlich losgehen, anfangen, umsetzen

  • Bedürfnisse und Motive erkennen und als inneren Motivations-Push nutzen
  • Körperwahrnehmung: Was sagt Ihr Gefühl als Sprachrohr des Unterbewussten zu Ihrem (neuen) Ziel?
  • Stimmige Ziele als Motivations-Pull nutzen

Ihr Ziel dem Realitäts-Check unterziehen

Wir berücksichtigen rechtzeitig die "Risiken & Nebenwirkungen" Ihrer Zielerreichung:

  •  Gemeinsame Prüfung: Wie realistisch ist Ihr Ziel unter Einbezug der vorliegenden Umstände?
  • Welche Stolpersteine gibt es auf Ihrem Weg zum Ziel? Wie können diese zur Seite geräumt werden?
  • Welche Nebenwirkungen und Probleme könnten entstehen, wenn Sie Ihr Ziel erreichen? Welche Einwände könnten andere haben? Wie stehen Sie dazu? Wie kann man diese minimieren?
  • Welche Zielkonflikte sind zu beachten? Wie könnten Sie diese lösen?

Beim Realitäts-Check Ihres Ziels bin ich Advocatus Diablo des Klienten bzw. der Klientin. Im Anschluss wird dann geklärt, wie er/sie mit unangenehmen Auswirkungen umgeht bzw. wie er/sie Nebenwirkungen neutralisieren oder abfangen könnte. Durch eine Phase der gedanklichen Vorwegnahme und Integration möglicher Schwierigkeiten wird die Wahrscheinlichkeit gesteigert, dass der Kunde / die Kundin seine/ihreLösung in der Praxis auch tatsächlich und motiviert realisiert. Ebenso wird ausgeschlossen, Luftschlösser zu bauen.


Ihr Nutzen

  • Sie setzen sich Ziele, die Sie motivieren und Ihnen den ersten Schritt und die Zielerreichung erleichtern.
  • Sie haben eine klare Vorstellung über Ihr konkretes berufliches Ziel und wissen, wie Sie diesem näherkommen.
  • Sie treffen "gehirngerechte" Entscheidungen, mit denen Sie ganzheitlich "leben" können und deren Umsetzung Ihnen leichter fällt als sonst.

 

Was ich nicht leisten kann - Ich biete Keine Berufsberatung

Eine (Neu-)Orientierung im Rahmen der Karriereberatung ist keine Berufsberatung, in der ich Ihnen Input gebe, welcher genaue Beruf oder welches Berufsfeld zu Ihnen passen könnte, welche Anforderungen es dafür gäbe, welche Weiterbildungen Sie für diesen Beruf noch konkret benötigten oder wo Sie finanzielle Unterstützung bekommen könnten.

 

Ich mache Ihnen keine Vorschläge auf Basis Ihrer Kompetenzen oder Berufswünsche.

Selbstreflexion und eigene Ideen zur Problemlösung sowie die eigene Umsetzung stehen im Mittelpunkt.

 

Durch konkrete Fragen und eingesetzte visuelle Methoden unterstütze ich Sie, u.a. aufgrund Ihrer sichtbaren Kompetenzen, Werte und Motive selbst ein neues Berufsfeld für sich zu erkennen. Sie erkennen selbst, was Sie dafür bereits haben und was möglicherweise noch fehlen könnte.

Das Herausfinden von Berufsprofilen, passend zu einem gewünschten Berufsfeld, und die Informationssuche zu damit einhergehenden Berufsanforderungen, konkreten Weiterbildungsnotwendigkeiten oder Fördermöglichkeiten für Arbeitssuchende liegt weiterhin in der Eigenverantwortung des Kunden und der Kundin.

 

Sie bekommen von mir auch keine Einschätzung zu ihren Chancen am Arbeitsmarkt. Ebenso kann ich Kompetenz-Mindestanforderungen oder gewünschte Mindesterfahrungen für den Erfolg in einem neuen Beruf nicht ändern.

 

Die Unterstützung im Bereich (Neu-)Orientierung erfordert daher im besonderen Maße die Verantwortungsübernahme des Klienten und der Klientin und die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und Eigeninitiative zwischen den Beratungs-Sessions.


SPRECHEN SIE MICH AN

TREFFEN SIE DIE FÜR SIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG UND SETZEN SICH ZIELE, DIE SIE ERREICHEN.

Kontaktieren Sie mich gerne unter 04105 69 09 380.