Vertrauen in einem Team fördern

Espresso-Training mit Teamcoaching

Die wesentliche Basis für gelungene Zusammenarbeit ist Vertrauen.

Im Espresso-Training gewinnen die Teilnehmer/innen Klarheit darüber,...

  • wovon Vertrauen abhängt und wieso sie selbst schneller oder langsamer vertrauen.
  • was Vertrauen mit der eigenen Persönlichkeit zu tun hat.
  • welche Glaubenssätze ihnen unter Umständen ganz individuell ein Vertrauen zu anderen erschweren.
  • wie sie anderen besser vertrauen könnten und was sie tun können, damit man ihnen selbst besser vertraut.
  • welche Maßnahmen Vertrauen unterstützen können. Sie werden sensibilisiert, wie bestimmte Maßnahmen, z.B. Interesse an der Person und positive Rückmeldung eine „positiver Beziehungsebene“ und Vertrauen herstellen können.

 

Häufig spielen innere (meist unbewusste) Glaubenssätze und Einstellungen eine Rolle, ob man offen ist und anderen vertraut. Diese stammen aus der bisherigen Erfahrung und oft aus der Kindheit. Wenn Mitarbeiter/innen und Führungskräfte innerlich in ganz anderen Mustern denken, fällt es ihnen eher schwer, sich offen und kommunikativ zu zeigen sowie anderen zu vertrauen.

Beispiele: Glaubt jemand, dass es absolute Objektivität und die eine Wirklichkeit und eine Wahrheit (nämlich die eigene) gibt, können Vertrauen, Respekt und Interaktion/Zusammenarbeit schwieriger greifen. Wen als Führungskraft oder als  Kollege/Kollegin das Leben seiner Mitarbeiter/innen oder Kollegen/Kolleginnen  gar nicht interessiert ("Das Privatleben der anderen hat im Berufsleben nichts zu suchen und interessiert mich auch nicht"), bei dem wirken Gespräche mit diesem Inhalt zunächst unecht.

 

Sofern Teilnehmer/innen im Espresso-Training erkennen, dass sie hinderliche Glaubenssätze haben, die ihnen das Vertrauen zu anderen erschweren, bietet sich für diese Teilnehmer/innen im Anschluss ein Coaching an. Sie reflektieren ihre hinderlichen Glaubenssätze  und können diese verändern.

Methode

  • Espresso-Training (2-4h) mit Input, Reflexion, Gruppenarbeit und ausgeprägten Teamcoaching-Elementen
  • Bei im Espresso-Training aufgedeckten Glaubenssätzen, die Vertrauen behindern, kann sich auf Wunsch ein individuelles Glaubenssatz-Coaching anschließen

Teilnehmer/innen

(Angehende) Führungskräfte und Mitarbeiter/innen, die Führungsrollen ohne disziplinarische Führungsverantwortung übernehmen (werden)

Themenverwandte Leistungsangebote



SPRECHEN SIE MICH AN

UNTERSTÜTZEN SIE IHRE FÜHRUNGSKRÄFTE UND MITARBEITER/INNEN, SICH SELBST UND ANDERE INDIVIDUELL ERFOLGREICH ZU MACHEN.

Kontaktieren Sie mich gerne unter 04105 69 09 380.