Kündigungsgespräche professionell, menschlich und mit Stil für beide Seiten führen

Kündigungen müssen im unternehmerischen Alltag aus betriebsbedingten, persönlichen oder verhaltensbedingten Gründen immer wieder ausgesprochen werden. In den meisten Fällen ist der Ausspruch unangenehm für beide Seiten - Arbeitgeber oder verantwortliche Führungskraft drücken sich nicht selten so lange wie möglich um eine Kündigung. Und wenn man den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin grundsätzlich schätzte, ist der innere Schweinehund groß. Sie mögen dem/der Arbeitnehmer/in vorher und nachher häufig nicht mehr in die Augen schauen, die Kündigung wird zum Tabuthema. Und er/sie verliert seine/ihre Existenzgrundlage.

 

Unabhängig von der Unausweichlichkeit oder Richtigkeit einer Kündigung - der gesamte Prozess ist häufig emotional, konfliktär und auch nach Ausscheiden der Mitarbeiter bleibt ein fader Beigeschmack bei den direkt Beteiligten, aber auch bei den verbleibenden Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Diese werden durch eine Kündigung von Kollegen/Kolleginnen verunsichert bis hin zu demotiviert.

 

Für Sie als Arbeitgeber bedeutet dies, dass jede Kündigung - sei sie noch so gerechtfertigt -  das Risiko eines Imageverlustes als Arbeitgeber, des Entstehens von Gerüchten sowie des Motivationsverlustes und Leistungsabfalls bei bestehenden Mitarbeitern birgt.

 

In meinen Trainings - individuell abgestimmt auf Ihren Bedarf - lernen Ihre Führungskräfte und Personalmitarbeiter/innen, Kündigungsgespräche sicher, orientiert und mit geringerem Imageverlust sowie weniger innerem Schaden durchzuführen.

Mögliche Inhalte des internen Trainings

Es gibt Themenbausteine, die ich aufgrund meiner Erfahrung für das Thema Kündigungsgespräch als sinnvoll erachte.

Hier ein erster Überblick zur Orientierung.

Unabhängig davon wird jedoch jedes Training, das Sie bei mir in Auftrag geben, von mir im Anschluss an eine umfangreiche Bedarfsanalyse selbstverständlich individuell und für Sie und die Zielgruppe maßgeschneidert konzipiert.

  • Wichtige Schritte einer Kündigung beachten
  • Die Kündigung als Führungskraft oder Personalmitarbeiter/in vorbereiten
  • Was ist vor Ausspruch einer Kündigung zu beachten? Durch Einhalten rechtlicher Vorgaben besonders die direkten Kosten einer verhaltensbedingten Kündigung reduzieren.
  • Abmahnungen rechtssicher verfassen
  • Kündigungsgespräche professionell und zugleich menschlich führen
  • Gewinnen von Sicherheit im Ablauf und im Verhalten
  • Kennenlernen der häufigsten Emotionen des Gekündigten und Erlernen des Umgangs damit
  • Umgang mit den eigenen Emotionen und innerem Zwiespalt
  • Umgang mit den gekündigten Mitarbeiter/innen direkt nach der Kündigung
  • Kommunikation einer Kündigung an verbleibende Mitarbeiter/innen sowie weiterer Umgang mit den verbleibenden Mitarbeitern, Mitarbeiterinnen oder neuen Teams
  • Schaffung von Rollenklarheit nach einer Kündigung

Auch innere (oft unbewusste) Glaubenssätze und Einstellungen oder persönliche Wertvorstellungen spielen eine Rolle, wie man ein Kündigungsgespräch führt.  Das Training beinhaltet daher auch Coachingelemente, in denen individuelle Faktoren, die eine Kündigung für den/die Aussprechende/n schwierig machen, berücksichtigt werden.

  • Klarheit: Was macht das Überbringen von schlechten Nachrichten mit mir? Werden meine eigenen Wertvorstellungen verletzt? Wie gehe ich damit um?
  • Erkennen individueller Herausforderungen oder innerer Blockaden zum Thema Kündigung und Umstrukturierung, Reflexion und bei Bedarf Bearbeitung unter Anleitung

Bei tieferen hinderlichen Glaubenssätzen bietet sich im Anschluss an das Training ein individuelles Coaching an.

Ebenso kann in einem individuellen Business-Coaching im Anschluss an das Training die individuelle Vorbereitung einer Führungskraft, eines Personalmitarbeiters oder einer -mitarbeiterin auf eine Kündigung erfolgen oder emotionaler Stress vor und nach einer Kündigung mit wingwave®-Coaching reduziert werden.


Methoden

Je nach individueller Ausgestaltung Umsetzung durch Wissens-Input, Selbstreflexion und Gruppenreflexion, Einzel- und Gruppenarbeit, Coachingeinheiten, Übungseinheiten, Diskussion, Feedback, Rollenspiele, Erfahrungsaustausch

 

Dauer

Je nach gewünschten Inhalten 1 - 1,5 Tage.

 

Teilnehmer/innen

  • Personalmitarbeiter/innen, die Kündigungsgespräche führen (werden)
  • Führungskräfte, die Kündigungsgespräche führen (werden)

 

Wegen der engen Verzahnung bietet die gemeinsame Qualifizierung von Personalmitarbeitern, -mitarbeiterinnen und Führungskräften Vorteile - auch für die spätere Zusammenarbeit bei einer auszusprechenden Kündigung.


SPRECHEN SIE MICH AN

UNTERSTÜTZEN SIE IHRE FÜHRUNGSKRÄFTE UND MITARBEITER/INNEN, SICH SELBST UND ANDERE INDIVIDUELL ERFOLGREICH ZU MACHEN.

Kontaktieren Sie mich gerne unter 04105 69 09 380.